Eine Analyse zur Offenheit des deutschen Innovationssystems

innOsci hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Offenheit des deutschen Innovationssystems zu fördern. Um die aktuellen Herausforderungen und Voraussetzungen für eine Öffnung dieses Systems zu verstehen, führten wir eine Ist-Analyse durch und visualisierten diese anhand einer Karte.

Mit einem systemischen Methodenansatz haben wir hierfür auf bestehende Studien zurückgegriffen und in einem mehrstufigen Verfahren mehr als 50 Akteure und Akteurinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft durch qualitative Interviews und Workshops eingebunden.

Als zentrales Ergebnis entstand eine interaktive Systems Map, die die Zusammenhänge des Innovationssystems kartiert und seine Komplexität verständlich macht (s. eingebettete Karte unten).

Auf der Überblicksseite zur Karte finden sie einen Video-Mitschnitt unserer Veranstaltung vom 27.11.20 und den Link zu einer Präsentation ­– beide führen durch die Karte.