Apr292022

Werkstattgespräch & Release „Road2Openness“

Road2Openness Release: das neue Assessment-Tool zur strategischen Weiterentwicklung von Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen!

Wir laden herzlich zu einem regen Austausch zu Open Science ein!

Im Rahmen des so genannten innOsci Future Labs wurde prototypisch die Idee eines Assessment-Tools entwickelt, um aktuelle Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen zu erfassen und sie mit Empfehlungen für die Organisationsentwicklung im Bereich Open Science zu unterstützen. Gemeinsam mit einem Team von fünf Open-Science-Expert:innen wurde der Prototyp „Road2Openness“ in Kooperation mit drei Hochschulen in einem Pilotprojekt seit September 2021 weiterentwickelt und steht ab Ende April 2022  als webbasierter Fragenbogen open source für alle interessierten Hochschulvertreter:innen zur Verfügung.

In diesem Werkstattgespräch laden wir deshalb dazu ein, dass Tool genauer kennenzulernen und sich gemeinsam auf die „Road to Openness“ zu begeben.

  • Im ersten Teil der Veranstaltung werden wir den Fragenbogen vorstellen und von der Entstehung berichten.
  • Im Anschluss werden wir uns mit den Vertreter:innen der beteiligten Hochschulen – EAH-Jena, RWTH Aachen und Universität Potsdam – zu dem Prozess austauschen.
  • Zuletzt stehen das Expert:innen-Team gerne für Fragen zur Verfügung und freut sich über regen Austausch.

Open Science bedeutet die Öffnung der Wissenschaft durch größtmögliche Transparenz im Forschungsprozess und Teilhabe. Dadurch kann die Qualität von Forschungsergebnissen gesteigert werden sowie der gesellschaftliche und wirtschaftliche Nutzen. Insgesamt führt dies zu einer höheren Reputation der Wissenschaft und mehr Vertrauen in die Forschung. Viele Hochschulen sind daran interessiert oder haben sich bereits auf den Weg gemacht, Open Science in ihrer Einrichtung zu stärken. Mit dem Projekt „Road2Openness“ möchte innOsci – Forum Offene Innovationskultur die Hochschulen auf diesem Weg unterstützen und ihren gesellschaftlichen Impact skalieren.