Gemeinsam mit der Community arbeitet innOsci an den aktuellsten Themen zur Offenheit im Wissenschafts- und Innovationsökosystem und fördert relevante Projekte. Erfahren Sie mehr über unsere aktuell acht Programme.

Aktuelle Programme

Road2Openness

Gemeinsam mit einem Team von Open Science Expert:innen und in Kooperation mit Hochschulen entwickeln wir im Rahmen des Pilotprojekts "Road2Openness" ein Assessment Tool, das aktuelle Open Science Aktivitäten an Hochschulen erfasst und diese mit Handlungsempfehlungen für eine Strategische Öffnung und Organisationsentwicklung im Bereich Offene Wissenschaft unterstützt.

Laufzeit Juli 2021 – April 2022

mehr erfahren

ınnOsquads

Um relevante Themen im Bereich offene Innovationskultur und Open Practices aufzudecken und innovative Lösungen zu entwickeln, bringen wir Expert:innen, Praktiker:innen und Politikgestalter:innen für eine intensive Zusammenarbeit in Innovationssquads zusammen.

mehr erfahren

Offenheitsanalyse Innovationssystem

Wie können wir das deutsche Innovationssystem offener gestalten?

Unter Einbindung unterschiedlicher Akteur:innen und Blickwinkel kartierten wir die Offenheit des deutschen Innovationssystems. Auf Basis dessen identifizierten wir Stellschrauben für einen Wandel hin zu mehr Offenheit in Deutschland.

Laufzeit: Juni 2020 – März 2021

mehr erfahren

ınnOpeers Lernnetzwerk

Mit einem Peer-to-Peer-Programm vernetzen wir branchenübergreifend Innovationsmanager:innen aus Organisationen aller Sektoren, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam mit etablierten Innovationsforscher:innen neue Ideen und Formate zu entwickeln und Empfehlungen an die Politik auszurufen.

mehr erfahren

ınnOscı Open Data Impact Award

Innovative Ideen aus Open Data gemeinsam aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Bürger:innen entwickeln - hier liegt für uns das Potenzial einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Das wollen wir auszeichnen mit dem Open Data Impact Award.

mehr erfahren

ınnOsci Multi-Stakeholder Experimentierraum

Wir, innOsci, das Forum für offene Innovationskultur im Stifterverband unterstützen die Entwicklung von Multi-Stakeholder-Ansätzen, die darauf abzielen von Anfang an möglichst viele, diverse Stakeholder aus allen Sektoren aktiv in Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse einzubeziehen. Co-Design und Co-Creation Formate sind Möglichkeiten solche Multi-Stakeholder Ansätze zu gestalten. Wir sind überzeugt davon, dass kreativere und innovativere Ideen entstehen, wenn in partizipativen und kollaborativen Co-Design Formaten zusammengearbeitet wird.

mehr erfahren

Fellow-Programm Freies Wissen

In einem gemeinsam initiierten Programm von Wikimedia Deutschland, der Volkswagen Stiftung und dem Stifterverband, werden Doktorand:innen, Post-Docs und Junior- professor:innen bei der offenen Gestaltung ihrer Forschungsprozesse gefördert & so zu Botschafter:innen für offene Wissenschaft. Mit dem Programmjahr 2020/21 wird Wikimedia Deutschland alleiniger Förderer, und von uns weiterhin partnerschaftlich begleitet.

mehr erfahren

Abgeschlossene Programme

ınnOscı Future Lab

Im Rahmen des Forums Offene Innovationskultur innOsci stellt sich der Stifterverband der Herausforderung, Open Ansätze und ihre Pioniere zu stärken. Zwölf Fellows nahmen am innOsci Future Lab teil und brachten ihre Expertise in das Design-Team eines Policy-Innovationslabors ein. Thema des Labs war: Open Practices an Hochschulen: Wie können wir Open-Pioniere dabei unterstützen, Breitenwirkung in ihren Einrichtungen zu entfalten, um den gesellschaftlichen Impact von Wissenschaft zu stärken?

mehr erfahren

Hochschulperle Open Science

Hochschulperlen sind beispielhafte Projekte an Hochschulen. Jeden Monat zeichnet der Stifterverband eine Hochschulperle aus. Im Jahr 2020 sind wir Themenpate und die Auszeichnung geht an innovative Projekte im Bereich Open Science.

mehr erfahren