Chiara Cardelli

Wissenschaftskommunikation und Community Management

Themenschwerpunkt

Ich arbeite daran, meine wissenschaftlichen und organisatorischen Fähigkeiten bei der Stärkung von Menschen durch Projekte zu Comunity-based Forschung und Innovation, Citizen Science, außerschulische Bildung, Wissenschaftskommunikation, nachhaltiger Entwicklung und internationalen Zusammenarbeit anzuwenden. Ich interessiere mich besonders für Patient and Public Involvement, Wasserqualität und Abwasserentsorgung, Klimawandel und Umweltschutz, Erneuerbare Energie, alternative Ausbildung und Genderfragen in der MINT.

Kurzbiografie

Nach meinem Doktorat in Physik an der Universität Wien im Jahr 2018 arbeitete ich als Wissenschaftskommunikatorin und Eventmanagerin des Forschungsinstituts IQOQI-Vienna (Österreichische Akademie der Wissenschaften) mit Schwerpunkt Quantenphysik. Ich habe auch in wissenschaftlichen Bildungs- und Kommunikationsprojekten im non-Profit Bereich gearbeitet, wo ich mich auch für die Rolle von Citizen Science und Open Science Prozessen für nachhaltige Entwicklung interessiert habe. In meiner Freizeit bin ich derzeit an der Entwicklung eines Citizen Science-Projekts zur Monitoring der Wasserqualität in Palästina engagiert.

Sprachen

Italienisch, English, Deutsch

Stadt

Wien

Land

Wien

Ich biete

Verschiedene (kostenlose) Tools und Unterstützungsangebote des LBG OIS Centers, um andere Stakeholder (PatientInnen, BürgerInnen, Zivilgesellschaft...) in Forschungsprozesse einzubinden und die Auswirkungen der Forschung zu planen. Mögliche Zusammenarbeit bei Citizen Science Projekten.

  • Ich bin bereit für Veranstaltungen zu reisen
  • Ich bin bereit für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen

Tags

  • Change Management
  • Citizen Science
  • Co-Creation
  • Diversity
  • Open Access
  • Open Innovation
  • Open Practices
  • Open Science
  • Public Engagement
  • Wissenschaftskommunikation